Ausflug zum Flughafen/Frankfurt - Jahr 2018

Dieser Ausflug führte uns zum Flughafen. Auf einer XXXL-Tour haben wir die gigantischen Dimensionen gesehen, die man von Außen oder direkt in einem Flugzeug sitzend, nicht erahnen kann. Von einer kundigen Führerin sind uns noch wichtige Zahlen, fast 100.000 Mitarbeiter etc. nahe gebracht worden. Diese informative Rundfahrt kann jedem nur empfohlen werden. Den Abschluss bildete das Abendessen in der Gutsschänke Neuhof, Dreieich. 

Ausflug zur Grube Messel - Jahr 2017

An einem wunderschönem Herbsttag haben wir die bekannte Grube Messel bei Darmstadt, seit 20 Jahren UNESCO Welterbe, besucht. Es ist schon beeindruckend zu hören und zu sehen wie viele Versteinerungen von Urzeittieren - 48 Mio Jahre alt - hier gefunden wurden und noch immer gefunden werden. Den Abschluss bildete das Abendessen in einem netten Waldrestaurant. Ein absolut gelungener Ausflug.

Ausflug nach Andernach - Jahr 2016

Unser Ausflug führte uns in diesem Jahr nach Andernach, eine der ältesten Städte Deutschlands. Eine Gruppe nahm an einer interessanten Stadtführung teil, eine zweite ging in dem Geysir-Zentrum auf Entdeckungsreise in  die Tiefen unserer Erde. Danach fuhren wir gemeinsam mit dem Schiff auf die Halbinsel "Namedyer Werth". Hier beobachteten wir den Ausbruch des höchsten Kaltwasser-Geysirs der Welt. Beeindruckend. Nach einem schmackhaften, reichlichen Abendessen ging es wieder zurück nach Wiesbaden.

Ausflug nach Darmstadt - Jahr 2015

Unser Ausflug begann nach Erreichen von Darmstadt mit einer Stadtrundfahrt und, nachdem der tägliche Stau geschafft war, mit einem Stopp auf der Mathildenhöhe. Unsere Stadtführerin gab uns umfangreiche Erklärungen zu den Gebäuden wie dem Hochzeitsturm und der russischen Kapelle.Danach ging es zum Abendessen in den Darmstädter Ratskeller. In froher Runde wurden uns zwischen den Gängen Mundartverse, durchsetzt mit reichlich Lokalkolorit, von dem "Schnorrer Datterich" vorgetragen.

Ausflug nach Frankfurt - Jahr 2014

In diesem Jahr führte uns der Ausflug nach Frankfurt. Man besichtigt Kirchen auf all seinen Urlaubsreisen, aber wer war schon im Frankfurter Dom? Interessiert lauschten die Teilnehmer den Ausführungen zu den Altären und Kunstwerken.

Nach dieser Besichtung ging es auf ein Schiff der weißen Flotte. Hier konnten wir bei einem Glas Sekt die Skyline der Stadt aus einer ganz anderen Perspektive betrachten.

Und wie es sich in Frankfurt gehört, sind wir danach in einer Äppelwoiwirtschaft "Klaane Sachsehäuser" (Wirtschaft seit 1886) eingekehrt. Bei deftigem Essen,  wohlschmeckendem Apfelwein und Gesprächen ließen wir den Tag ausklingen.